Karl-Heinz Strauss, CEO

Sehr geehrte Damen und Herren,
geschätzte Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,

es ist wieder soweit: Die neue Ausgabe der World of PORR liegt vor. Wir berichten Brandneues aus der Welt der PORR. Begleiten Sie unsere Expertinnen und Experten und gewinnen Sie spannende Einblicke in unsere Projekte.

Lesen Sie, welche Herausforderungen das Wohnen am Fluss birgt und wie die PORR diese erfolgreich im neuen Prager Stadtteil Marina Island meisterte. Oder wie unsere Mannschaft in Deutschland Frankfurt und Berlin auf Schiene bringt. Mit der Produktion von Energie beschäftigt sich das Stadtwerk Winterthur in der Schweiz: Zwei Bürostandorte wurden dort bei laufendem Betrieb zusammengelegt. Faszinierend zeigt sich der Bau des neuen Pumpspeicherkraftwerk Obervermunt am Montafon - ein verborgenes Meisterwerk, wenn es um Energieerzeugung in den Bergen geht. In der Schweiz und in Rumänien haben wir mit der Nationalstraße wichtige Verkehrsverbindungen auf den letzten Stand der Technik gebracht. In einem Joint Venture baute die PORR außerdem in Doha die  Green Line als Teil der „Qatar National Vision 2030“. In Wien realisiert die PORR für Boehringer Ingelheim mit dem Large Scale Cell Culture eine der größten Einzelinvestitionen seit Jahrzehnten. Und schließlich bringt uns die neue U1 direkt zurück ins Zentrum Wiens, das nach der Neugestaltung der Stephansplatz Ende 2017 dem „Steffl“ eine würdige Bühne bieten wird.

Wir waren aber nicht nur operativ tätig. Wir haben unsere Strategie des Intelligenten Wachstums konsequent weiterverfolgt. In Deutschland haben wir unsere Marktposition als Full-Service-Provider mit zwei Akquisitionen deutlich ausgebaut: mit der Übernahme der Oevermann GmbH, eines Spezialisten im Verkehrswegebau, und der Franki Grundbau GmbH & Co. KG, einem Experten im Spezialtiefbau. In Polen setzten wir ebenfalls einen wichtigen Schritt: Unsere beiden Tochterunternehmen PORR Polska Infrastructure und PORR Polska Construction wurden fusioniert. Künftig werden wir mit einem starken Unternehmen, der PORR Polska S.A., den polnischen Markt bearbeiten.

Sie sehen, es hat sich in den vergangenen Monaten viel bei der PORR getan. Und – wir haben trotz schwieriger Rahmenbedingungen 2016 erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr abgeschlossen: Unsere Produktionsleistung lag mit EUR 3.925 Mio. um 11,4 %, das EBT mit EUR 91,1 Mio. um 12,3 % und der Auftragsbestand mit EUR 4.804 Mio. um 4,9% über dem Vorjahr.

Jetzt bleibt mir nur noch, Ihnen viel Spaß beim Lesen und im Namen des gesamten PORR Teams einen erholsamen Sommer zu wünschen.

Herzlichst,
Ihr Karl-Heinz Strauss
CEO

Karl-Heinz Strauss, CEO (Bild: PORR AG)

Diese Website benötigt Javascript um die Inhalte korrekt anzuzeigen. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!

This website requires Javascript to run correctly. Please activate it in your browser!