PORR . Hochbau in Wien besonders gefragt

Ein Überblick der Neuaufträge

Alfred Vandrovec

Projekt See See in der Seestadt Aspern (Bild: BUWOG Group)

PORR Bau GmbH . Hochbau hat in Österreichs Bundeshauptstadt momentan alle Hände voll zu tun. Das Bauunternehmen wurde mit der Realisierung einiger spannender neuer Projekte betraut.

Projekt See See Seestadt Aspern

Die PORR wurde von der BUWOG Group mit der Realisierung dreier zusammenhängender Generalunternehmerprojekte in der Seestadt Aspern beauftragt. Auf drei benachbarten Bauplätzen werden der See See Tower, das See See Living sowie das See See Home entstehen. Das Auftragsvolumen beträgt rund EUR 38,0 Mio. netto. Baustart war Ende August 2017. Entscheidend für den Zuschlag war die sehr hohe Qualität der Bauausführung, die unter anderem beim Projekt Pfarrwiesengasse bewiesen wurde.

Projekt am Nordbahnhof

Vom Österreichischen Volkswohnungswerk erhielt die PORR den Generalunternehmerauftrag für ein weiteres Wohn-/ Büroprojekt am Nordbahnhof. Das Auftragsvolumen beträgt rund EUR 25,7 Mio. netto. Der Ausbau des Bauteils Büro folgt zusätzlich. Auch für diesen Auftrag war die perfekte Abwicklung eines laufenden Auftrags in der Traviatagasse entscheidend.

Campus Beeresgasse

Mit dem Campus Berresgasse akquirierte die PORR, gemeinsam mit PBM und PORREAL, ein PPP-Projekt. Das Auftragsvolumen Bau beträgt rund EUR 43 Mio. netto und enthält neben den Generalunternehmerleistungen auch die Ausführungsplanung, die von der PORR Design & Engineering, einer Konzerntochter der PORR, umgesetzt wird.

Boehringer Industriebauprojekt

Einen weiteren Teilauftrag bekam die PORR beim Industriebauprojekt Boehringer Ingelheim Wien im Sommer. Nach den Infrastrukturleistungen, der Baugrubenumschließung und Tiefengründung samt Bodenplatte und Deckeln, erhielt das Bauunternehmen auch den Zuschlag für die Baumeisterarbeiten der Tiefgeschosse. Die Auftragssumme beläuft sich dabei auf rund EUR 5,1 Mio netto. Zwischenzeitig wurden auch die Baumeisterarbeiten Hochbau für das Projekt LSCC (Large Scale Cell Culture) mit einem Volumen von rund EUR 32 Mio. netto und die Generalunternehmerarbeiten für das Quality Center mit einem Volumen von EUR 25 Mio. netto an die PORR vergeben.

KIBB Wohnbau am Nordbahnhof

Den Zuschlag für ein Wohnprojekt der KIBB, ebenfalls am Wiener Nordbahnhof, konnte die PORR für sich verbuchen. Die Auftragssumme beträgt rund EUR 15,5 Mio. netto.

„Neues Leben“ in Wien 22

Darüber hinaus wurde die PORR vom Stammkunden „Neues Leben“ mit zwei weiteren Wohnbauprojekten beauftragt: in der Esslinger Hauptstraße mit einem Auftragsvolumen von EUR 13,5 Mio netto. und in der Mühlgrundgasse mit einem Auftragsvolumen von EUR 18 Mio. netto. Die Qualität der letzten Projekte war mitentscheidend dafür, dass der Zuschlag an die PORR ging.

Großprojekt MGC Erdberg

Auch Win4Win-Bauträger entschied sich mit einem ehrgeizigen Großprojekt für die PORR: Mit 13. November 2017 starten die Bauarbeiten für das Projekt MGC Erdberg, die Auftragssumme beträgt schwach EUR 50 Mio. netto.

Revitalisierung IBC-Hetzendorf

Auch im Bereich Revitalisierung konnte der Baukonzern einen namhaften Auftrag an Land ziehen: Die Zuschlagsentscheidung für die Funktionssanierung der Schule IBC-Hetzendorf in der Hetzendorferstrasse lautet auf die Bietergemeinschaft PORR/P&B. Der Baustart folgt demnächst. Das Auftragsvolumen beträgt EUR 23 Mio. netto.

Gebäudesanierung am Flötzersteig

Zu guter Letzt hat die gebös die Sanierung eines Gebäudes am Flötzersteig um EUR 4,5 Mio. netto in Auftrag gegeben.

Diese Website benötigt Javascript um die Inhalte korrekt anzuzeigen. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!

This website requires Javascript to run correctly. Please activate it in your browser!