Bratislava Bypass

PORR baut PPP-Projekt D4R7

Dieter Kroismayr

Die 3 km lange Brücke über die Donau ist die größte im Projekt D4R7. (Bild: PORR s.r.o.)

Im Juni 2016 wurde ein Joint Venture aus der spanischen Ferrovial Agroman und der PORR mit der Planung und dem Bau der 27 km langen Autobahn D4 und eines 32 km langen Autobahnzubringers (R7) in Bratislava beauftragt. Durch das Projekt wird das Stadtgebiet von Bratislava vom Verkehr entlastet und eine leistungsstarke Anbindung für Pendler an die Hauptstadt hergestellt. Das Auftragsvolumen beträgt ca. EUR 860 Mio., finanziert im Rahmen eines Public Private Partnership-Modells (PPP).

Die Autobahnumfahrung D4 wird zwischen Jarovce nahe der österreichischen Grenze bei Kittsee und Raca im Nordosten der Stadt auf einer Länge von 27 km mit richtungsgetrennten Fahrspuren neu gebaut. Bei der R7 handelt es sich um einen 32 km langen Zubringerneubau mit zwei bis drei Fahrstreifen in beiden Richtungen, der das Stadtzentrum radial in südöstlicher Richtung anbindet. Der Auftrag umfasst die Planung und Errichtung von ca. 60 km Autobahn, 13 größerer Autobahnkreuze, ca. 100 kleinerer Brücken und Tragwerke sowie einer 3 km langen Brücke über die Donau. Die Haupttragwerke der Donaubrücke werden im Freivorbauverfahren mit einem Single-Deck (Hohlkastenquerschnitt) bei Spannweiten von knapp 200 m errichtet.

Die wesentlichen Herausforderungen des Projekts liegen neben der Errichtung von zwei zentralen Autobahnkreuzen bei laufendem Verkehr vor allem in der Materialbeschaffung. Insgesamt werden rund 9 Mio. m³ Erdbaumaterial für die Errichtung der Straße in Dammlage verbaut.

Der aus der Umfahrungsstraße D4 und dem Zubringer R7 bestehende „Bratislava Bypass“ wird nach der Fertigstellung im Jahr 2021 eine Schlüsselfunktion für den Straßenverkehr in und um Bratislava einnehmen.

Projektdaten

Auftraggeber Ministerium für Transport, Bau und Regional-Entwicklung der Slowakei
Konzessionär Zero Bypass Ltd., Joint Venture aus PORR AG, Cintra und Macquarie Capital
EPC – Contractor D4R7 Construction s.r.o. – Joint Venture aus PORR Bau GmbH und Ferrovial Agroman
Projektart PPP . Infrastruktur . Tiefbau . Straßenbau
Leistungsumfang Planung und Errichtung von ca. 60 km Autobahn, 13 Autobahnkreuze und ca. 100 Brücken und Tragwerken.
Baubeginn 2017
Bauende 2021
Land Slowakei

Diese Website benötigt Javascript um die Inhalte korrekt anzuzeigen. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!

This website requires Javascript to run correctly. Please activate it in your browser!