Startschuss für die U2/U5 in Wien

Bereichsübergreifende Zusammenarbeit der PORR

Christian Tröstl

Die neuen U-Bahnstationen im Überblick. (Bild: Wiener Linien)

Im Jänner 2018 startete die PORR Bau GmbH, Abteilung Bahnbau, in Kooperation mit weiteren Abteilungen der PORR die Bauarbeiten zum Baulos U2-18. Der Auftrag umfasst die Baufeldfreimachung beim zukünftigen Startschacht des Tunnelvortriebs, Kanalbauarbeiten sowie das Kollektorbauwerk in einer mehr als 15 m tiefen Baugrube mitten am Matzleinsdorfer Platz.

Im Jahr 2030 werden über zwei Millionen Menschen in Wien wohnen und arbeiten. Deshalb erweitern die Wiener Linien ihr Netz. Nach der Verlängerung der U1 nach Süden erfolgt mit dem Linienkreuz U2/U5 ein wichtiger Lückenschluss im innerstädtischen U-Bahn-Netz. Die nun startende Ausbaustufe beinhaltet die Verlängerung der U2 bis zum Matzleinsdorfer Platz und den Bau der U5 bis Frankhplatz/Altes AKH. Sie erfordert ein Investitionsvolumen von circa EUR 950 Mio.

Die PORR Bau GmbH, Abteilung Bahnbau, sicherte sich die Bauarbeiten zum Baulos U2-18 Baufeldfreimachung und Kollektorbauwerk. Die Abwicklung des Bauloses erfolgt in Zusammenarbeit mit der Abteilung Spezialtiefbau, die für die Errichtung der Bohrpfähle und des Bohrträgerverbaus verantwortlich zeichnet, sowie der Niederlassung Tiefbau Wien, die die Asphaltarbeiten durchführt.

Zu den größten Herausforderungen des Bauloses zählen die innerstädtische Lage, die umfangreichen Verkehrsmaßnahmen und die Realisierung der Hauptbauleistung als Inselbaustelle an einem der Hauptverkehrsknoten im südlichen Wien.

Die Abteilung Bahnbau konnte seit 2010 an die 100 Aufträge für die Wiener Linien erfolgreich abwickeln. Dazu gehören neben Vorzeigeprojekten wie der U1 Süd auch Vorabmaßnahmen für die neue U2/U5 wie die Fundamentuntersuchungen im Bereich Matzleinsdorfer Platz und Reinprechtsdorfer Straße sowie die Baumeisterarbeiten für das Infocenter U2/U5.

Projektdaten

Auftraggeber Wiener Linien AG
Auftragnehmer PORR Bau GmbH . Abteilung Bahnbau
Projektart Infrastruktur . Bahnbau . Spezialtiefbau
Leistungsumfang Baufeldfreimachung Startschacht, Kanalbauarbeiten, Kollektorbauwerk
Baubeginn Jänner 2018
Bauende April 2019
Land Österreich

Diese Website benötigt Javascript um die Inhalte korrekt anzuzeigen. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!

This website requires Javascript to run correctly. Please activate it in your browser!