Flughafensanierung in Rumänien

PORR modernisiert Flughafen Transylvania Târgu Mureș

Harald Metzinger

Im Herbst 2017 startete die PORR die Sanierungsarbeiten an dem 2016 wegen schlechten Zustands gesperrten Flughafens. (Bild: Zi de Zi – Ligia Voro )

Im Spätsommer 2017 unterzeichnete die PORR Construct S.R.L. den Vertrag über die Sanierung und Erweiterung der Flugbetriebsflächen des Flughafens Transylvania Târgu Mureș. Der erste internationale Flug auf dem neu gebauten Flughafen ist für Juli 2018 geplant.

Der Flughafen Transylvania Târgu Mureș wurde 1961 errichtet, damals noch mit einer Graspiste. 1969 wurde die Graspiste durch eine Betonpiste ersetzt und von 1.300 m auf 2.000 m verlängert. 1999 wurde die Piste dann auf eine Breite von 45 m erweitert. Seit November 2016 ist der Flughafen wegen des schlechten Pistenzustands gesperrt.

Die PORR Construct startete die Bauarbeiten im September 2017 mit der Sanierung der bestehenden Betonpiste. Auf die sanierte Betondecke wird anschließend Asphalt eingebaut. Gleichzeitig wird die gesamte Regenentwässerung, die elektrische Ausstattung und das Beleuchtungssystem erneuert.

Die beauftragten Arbeiten umfassen die Sanierung der 2.000 m langen und 45 m breiten Landebahn als auch die Sanierung und Erneuerung des 131 m langen und 23 m breiten Rollweges Bravo. Zudem wird eine Verbindung zwischen dem Rollweg Alfa und der Landebahn mit einer Länge von 25 m hergestellt. Auch die Erneuerung der 170 m langen und knapp 87 m breiten Vorfeldfläche APRON 1 ist im Auftrag enthalten.

Projektdaten

Auftraggeber Land Mures
Auftragnehmer PORR Construct S.R.L.
Projektart Spezialkompetenz . Flughafenbau
Leistungsumfang Sanierung und Erweiterung der Flugbetriebsflächen
Baubeginn September 2017
Bauende Sommer 2018
Land Rumänien

Diese Website benötigt Javascript um die Inhalte korrekt anzuzeigen. Bitte aktivieren Sie es in Ihrem Browser!

This website requires Javascript to run correctly. Please activate it in your browser!